Strecke: E 4
gefahrene km: ca. 790

Früh raus – das galt übrigens über die ganze Zeit des Urlaubs. „Carpe diem“. Ohne das gnadenlose Weckerklingeln hätten wir wahrscheinlich nur die Hälfte gesehen und erlebt.

Nach dem Frühstück noch die süße Hütte reinigen und ab gehts… die nächste Strecke ist auch nicht Ohne…

Aufgrund der langen Strecke haben wir auch nur kurz Pipipausen gemacht. Gegen 20:30 Uhr waren wir dann auf unserem Campingplatz und haben unser Zelt aufgebaut. Abends saßen wir dann noch draußen und wir hörten Elche brüllen. Was für ein Geschrei :-).

Übernachtung: Lufta Camping