Verreist und zugenäht

Aus der Welt von Sandra Sommerlaune

26.07. – Hundfjället 1. Versuch Trollskogen

Zauberwald – Versuch Nr. 1

In einem Schwedenforum bei Facebook haben wir über den Trollskogen erfahren. Hierbei handelt es sich um einen Weg, der vom Skilift ins Tal führt. Auf dem Weg sind rund 400 Figuren aus Holzstämmen ausgestellt, die vom Künstler mit der Kettensäge hergestellt wurden. Es sind lustige Szenen dargestellt, teilweise mit Musik oder Figuren, die sich verstecken.

Dies wollten wir uns unbedingt ansehen. Die Adresse aus dem Internet war nicht ganz eindeutig. Der Startplatz ist derzeit eine große Baustelle. Es wird sich auf die kommende Ski-Saison vorbereitet und es wird wie wild gebaggert und gebaut.
Wir hatten dann den Startpunkt gefunden und mussten feststellen, dass es möglicherweise besser wäre, doch Wanderschuhe anzuziehen, weil es dort einen Aufstieg gab.

Zähneknirschend drehten wir dann um und beschlossen dann an einem anderen Tag wiederzukommen.

Da wir „stadtfein“ angezogen waren, fuhren wir einkaufen in Sälen“City“. Wir gingen in den Coop und mussten feststellen, dass es unsere Lieblingsprodukte dort nicht gibt und plünderten dann zusätzlich den Standard ICA.
Auf der Mitbringel-Wunschliste stand Marabou Schokolade, O`boy Kakao und Bregott extrasaltat. Dies konnten wir ja schon mal kaufen.

Zurück auf der Terrasse habe ich dann innige Freundschaft mit einem sehr zutraulichen Schmetterling geschlossen. Er flog mich immer wieder an und krabbelte auf mir rum.

Abends gab es noch ne Runde „Mensch ärgere Dich nicht“. Info an den Erfinder des Spiels: Der Name des Spiels trifft überhaupt nicht die Realität ! 😉

© 2019 Verreist und zugenäht

Thema von Anders Norén